Spargel Rezepte und wichtige Informationen über Spargel

Teller mit Spargel

Das Wunder Spargel

Spargel gibt es in grün, weiß und auch in violett.

Der Spargel – oder auch Asparagus – ist ein sehr beliebtes Gemüse, das für seine Gesundheit überall bekannt ist. Leber, Galle, Blase und auch der Darm sind sehr wichtige Organe unseres Körpers, die sehr leicht unter gesundheitlichen Problemen leiden. Das liegt daran, dass sie ständig Giftstoffen ausgesetzt sind.  Wir haben jedoch einen Lösungsvorschlag Ihrer Gesundheitsprobleme!

Spargel ist stets eine gute Wahl für ein Mittagsmenü, da er eine Menge an Vitaminen abliefert. Diese tun dem Körper äußerst gut. Besonders für Schwangere ist Spargel ein wichtiges, folatreiches Nahrungsmittel, welches Risiken wie Geburtsfehler reduzieren kann. Außerdem beinhaltet er auch Asparaginsäure, die die Bildung von Nierensteinen verhindert kann. Der Asparagus macht schön, schlank und ist gesund. Warum sollte man dann noch etwas anderes kochen und genießen?

Das Super-Gemüse hat außerdem eine reinigende Wirkung auf unser Blut und hilft daher auch bei Hautunreinheiten. Weiters bringt Spargel unseren Hormonhaushalt in Schwung und produziert Serotonin – Glückshormone. Diese beinhalten Vitamin B, welches die Haut strafft. Bei einer regelmäßigen Portion, welche man mindestestens 3 Wochen täglich zu sich nehmen sollte, werden die Fettreserven viel schneller abgebaut und der Stoffwechsel wird angeregt.

Vitaminbombe Spargel

Das Wunder-Gemüse beinhaltet außerdem jede Menge Vitamine, die unseren Körpern enorm gut tun.

  • Augen – Vitamin A
  • Nerven – Vitamin B1 und B2
  • Abwehrkräfte – Vitamin C
  • Zellschutz – Vitamin E
  • Pilzbefall Schutz – Vitamin K
  • Bluttransport – Eisen
  • entwässerung – Kalium
  • Knochen und Zähne – Kalzium
  • Nerven und Muskeln – Magnesium
  • Abwehrkräfte und Fruchtbarkeit – Zink
  • den Energiehaushalt – Phosphor
  • die Abwehrkraft und Entwässerung – Terpene und Saponine
  • die Leberfunktion – Asparagin
  • gute Sehkraft und gesunde Blutgefäße – Flavonoide wie Rutin, Quercetin und Lutein

Zubereitung

Es gibt allerlei Spargelrezepte, die absolut empfehlenswert sind! Dabei erwartet Sie eine breit gefächerte Auswahl, die von der Vorspeise bis hin zum Nachtisch reicht. Bei solch einer riesigen Auswahlmöglichkeit ist definitiv für jeden Geschmack etwas dabei. Wir empfehlen, das leckere Gemüse direkt bei den Spargelhöfen zu ergattern, da sich die Wirkstoffe nur bei frischer Zubereitung voll entfalten können. Dabei kann Spargel auf verschiedenste Art und Weisen verarbeitet werden. So kann dieser gebraten, gebacken, gegart oder auch roh verspeist werden. Spargel hat ein sehr umfangreiche Kochangebot – doch die Entscheidung ob Sie Auflauf, Suppe oder Eis daraus machen liegt bei Ihnen.

Weißer, Grüner oder Violetter Spargel

  • Weißer Spargel ist für sein edles und auch besonderes Geschmackserlebnis bekannst. Um dieses jedoch zu erleben, muss er 15-20 Minuten gekocht werden.

Bei der Zubereitung von Spargel ist es wichtig darauf zu achten, dass keine wichtigen Geschmacks- und auch Wirkstoffe verloren gehen. Außerdem lässt sich Spargel mit unterschiedlichen Zutaten kombinieren. Dabei schmeckt er mit fast allen Kombinationen einfach nur köstlich!

Ein Bild von weißem, grünem und violetten Spargel

  • Für den Grünen Spargel gibt es verschiedene Zubereitungsarten. Sie können ihn zum Beispiel bei 8 Minuten Kochdauer in einem Kochtopf mit reichlich gesalzenem Wasser kochen. Alternativ können Sie den grünen Spargel auch in einer Pfanne zubereiten. Auf diese Weise können Sie entweder den ganzen, oder auch kleine Stücke für 5 Minuten braten. Dabei die Spargelstangen ab und zu wenden, um eine gleichmäßige Bräune zu erhalten. Eine weitere Möglichkeit ist es, den Spargel im Ofen zuzubereiten. Diese Methode ist simpel und noch dazu sehr lecker. Dazu müssen Sie lediglich ein Backpapier im Ofen auslegen und auf 200°C vorheizen. Danach den Spargel auf dem Papier auslegen und mit Öl bestreichen. Dabei können Sie den Spargel entweder nach dem backen mit Käse übersehen oder die Stangen gleich im Ofen mit Käse überbacken. Dies ist besonders als Beilage zu Fleisch oder Fisch empfehlenswert. Im Sommer eignet sich der Spargel auch gut zum Grillen.
  • Violetter Spargel schmeckt sehr mild und auch etwas süßlich. Diese Sorte muss nicht geschält werden. Sie können ihn sofort verkochen, in einem Wok braten, überbacken oder im Sommer auf den Grill legen. Der Geschmack von Spargel bleibt am besten erhalten, wenn die Zubereitungsdauer kurz ist. Natürlich können Sie ihn auch roh genießen. Auf diese Weise kommt die schöne Farbe besser zur Geltung.